Jury tagt am 28. April 2014 in Frankfurt

Rund 20 Museen haben sich an der diesjährigen Ausschreibung beteiligt! Am 28. April2014 hat die Jury die Qual der Wahl!  

/ Keine Kommentare

Jury tagt am 28. April 2014 in Frankfurt

Rund 20 Museen haben sich an der diesjährigen Ausschreibung beteiligt! Am 28. April2014 hat die Jury die Qual der Wahl!  

/ Keine Kommentare

Bewerbungsfrist endet in knapp 2 Wochen

Am 06. April 2014 endet die Bewerbungsfrist für die diesjährige “Alle Welt: Im Museum” Runde! Es haben sich schon viele spannende Projekte angekündigt – ich bin sehr gespannt! Am 28. April tagt dann die Jury. Sarah Metzler, Projektkoordinatorin

/ Keine Kommentare

Bewerbungsfrist endet in knapp 2 Wochen

Am 06. April 2014 endet die Bewerbungsfrist für die diesjährige “Alle Welt: Im Museum” Runde! Es haben sich schon viele spannende Projekte angekündigt – ich bin sehr gespannt! Am 28. April tagt dann die Jury. Sarah Metzler, Projektkoordinatorin

/ Keine Kommentare

Jetzt bewerben! Alle Welt: Im Museum geht in die dritte und letzte Runde

Auch in diesem Jahr sucht der Deutsche Museumsbund wieder sechs Teams aus Museen und Migrantenselbstorganisationen, die gemeinsam Projekte konzipieren und realisieren. Bewerbungsschluss ist der 06. April 2014. Die Ausschreibung finden Sie hier.

/ Ein Kommentar

Jetzt bewerben! Alle Welt: Im Museum geht in die dritte und letzte Runde

Auch in diesem Jahr sucht der Deutsche Museumsbund wieder sechs Teams aus Museen und Migrantenselbstorganisationen, die gemeinsam Projekte konzipieren und realisieren. Bewerbungsschluss ist der 06. April 2014. Die Ausschreibung finden Sie hier.

/ Ein Kommentar

2013 geht zu Ende und somit auch das erste Jahr der Interkulturellen Führungen. Es war für uns auch das erste Jahr der Zusammenarbeit mit Zeitzeugen, Mitbürgern mit Migrationshintergrund, die uns ihre ganz persönliche Geschichte zur Verfügung gestellt haben. Bei ihnen

/ Keine Kommentare

2013 geht zu Ende und somit auch das erste Jahr der Interkulturellen Führungen. Es war für uns auch das erste Jahr der Zusammenarbeit mit Zeitzeugen, Mitbürgern mit Migrationshintergrund, die uns ihre ganz persönliche Geschichte zur Verfügung gestellt haben. Bei ihnen

/ Keine Kommentare

Ein buntes Fest im Museum

Am 09. November haben wir unsere letzte Veranstaltung in der Rotunde des Museums für Kunst und Kulturgeschichte gefeiert! Das war ein wunderschöner Rahmen für den Abschluss unseres Projektes  „Wie kommt mein Lieblingsessen auf den Teller?“          

/ Keine Kommentare

Ein buntes Fest im Museum

Am 09. November haben wir unsere letzte Veranstaltung in der Rotunde des Museums für Kunst und Kulturgeschichte gefeiert! Das war ein wunderschöner Rahmen für den Abschluss unseres Projektes  „Wie kommt mein Lieblingsessen auf den Teller?“          

/ Keine Kommentare

Vorbereitung für das Finale?

Das Projekt der Museumsspachlotsen wird auch im nächsten Jahr fortgesetzt. In den regelmäßig am Freitag stattfindenden fremdsprachigen Führungen durch die am Projekt beteiligten Migranten haben sich bereits zwei wesentliche Aspekte gezeigt. Einerseits haben alle Projektteilnehmer einen intensiven persönlichen Bezug zu

/ Keine Kommentare

Vorbereitung für das Finale?

Das Projekt der Museumsspachlotsen wird auch im nächsten Jahr fortgesetzt. In den regelmäßig am Freitag stattfindenden fremdsprachigen Führungen durch die am Projekt beteiligten Migranten haben sich bereits zwei wesentliche Aspekte gezeigt. Einerseits haben alle Projektteilnehmer einen intensiven persönlichen Bezug zu

/ Keine Kommentare

Nachtrag: Pressestimmen

Ob Weserkurier, Bildzeitung oder SAT 1 – sie alle waren bei der Ausstellungseröffnung zum Projekt “Ist nackt schlimm?” im Gerhartd-Marcks-Haus dabei und haben berichtet:   http://www.sat1regional.de/panorama-video/article/ist-nackt-schlimm-bremer-schueler-machen-vernissage-mit-akt-kunst-132960.html   http://www.weser-kurier.de/bremen/kultur2_artikel,-Inspiriert-von-Adam-und-Eva-_arid,732943.html   http://www.bild.de/regional/bremen/kunst/bremer-schueler-lassen-die-huellen-fallen-33814780.bild.html   So, nun ist aber wirklich Schluss! Die Bloggerin verabschiedet

/ Ein Kommentar

Nachtrag: Pressestimmen

Ob Weserkurier, Bildzeitung oder SAT 1 – sie alle waren bei der Ausstellungseröffnung zum Projekt “Ist nackt schlimm?” im Gerhartd-Marcks-Haus dabei und haben berichtet:   http://www.sat1regional.de/panorama-video/article/ist-nackt-schlimm-bremer-schueler-machen-vernissage-mit-akt-kunst-132960.html   http://www.weser-kurier.de/bremen/kultur2_artikel,-Inspiriert-von-Adam-und-Eva-_arid,732943.html   http://www.bild.de/regional/bremen/kunst/bremer-schueler-lassen-die-huellen-fallen-33814780.bild.html   So, nun ist aber wirklich Schluss! Die Bloggerin verabschiedet

/ Ein Kommentar

Nackte Freude beim Finale!

„Alle Welt im Museum“ – am gestrigen Abend konnte man GENAU DIESEN Eindruck bekommen. Kurz nach Einbruch der Dunkelheit sah man – für Bremer Museumsverhältnisse – „die Massen“ ins hell erleuchtete Gerhard-Marcks-Haus strömen. Rund 120 Schüler und ihre Eltern, teilweise

/ Ein Kommentar

Nackte Freude beim Finale!

„Alle Welt im Museum“ – am gestrigen Abend konnte man GENAU DIESEN Eindruck bekommen. Kurz nach Einbruch der Dunkelheit sah man – für Bremer Museumsverhältnisse – „die Massen“ ins hell erleuchtete Gerhard-Marcks-Haus strömen. Rund 120 Schüler und ihre Eltern, teilweise

/ Ein Kommentar

Der große Abschied

Vielen Dank an alle, die an dem Projekt mitgewirkt haben! Die Powerfrauen verabschieden sich an dieser Stelle von dieser Seite. Ein Ergebnis aus dem Collage-Workshop zu unserer Gruppe: “Die Powerfrauen”!

/ Keine Kommentare

Der große Abschied

Vielen Dank an alle, die an dem Projekt mitgewirkt haben! Die Powerfrauen verabschieden sich an dieser Stelle von dieser Seite. Ein Ergebnis aus dem Collage-Workshop zu unserer Gruppe: “Die Powerfrauen”!

/ Keine Kommentare

Ein voller Bus, ein Besucher mit Geschichte(n) und wer ist eigentlich der Zwarte Piet? Zum zweiten und leider letzten mal fand am Samstag, 7.12. unsere Führung „Zucker im Kaffee“ statt, in deren Rahmen wir uns der Kolonialgeschichte der Stadt und

/ Keine Kommentare

Ein voller Bus, ein Besucher mit Geschichte(n) und wer ist eigentlich der Zwarte Piet? Zum zweiten und leider letzten mal fand am Samstag, 7.12. unsere Führung „Zucker im Kaffee“ statt, in deren Rahmen wir uns der Kolonialgeschichte der Stadt und

/ Keine Kommentare